Dessert & Getränke

Zitronen Tiramisu …so schmeckt der Sommer

Wenn es bei mir ein Dessert gibt, dann ist es meistens ein Klassiker.
Ich mag den guten alten Milchreis, Griessbrei, Pudding und Co. Tiramisu gehört auch zu meinen all time favorits.
Das klassische Tiramisu habe ich zu einem Sommerdessert abgewandelt. Die Zitrone gibt der Mascarpone eine ganz frische Note und die Löffelbiskuit werden mit Limoncello getränkt.
Mmhh lecker….

5 von 1 Bewertung
Drucken

Zitronen Tiramisu

Für eine Form 30x20cm braucht ihr

Zutaten

200g Löffelbiskuit

250g Mascarpone

3 sehr frische Eier

120ml Limoncello

125ml Wasser

5 EL Zucker

Saft von 1 1/2 Bio-Zitronen

Abrieb 1 Bio-Zitrone


Zubereitung

Wasser, Likör, 1 EL Zucker und den Saft einer halben Zitrone in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und ca 10 Minuten sirupartig einkochen lassen.

Die Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Zucker zu den Eigelben geben und mit einem Schneebesen zu einer cremigen Masse schlagen.

Mascarpone, Zitronenabrieb und Saft einer Zitrone zur Eigelbmasse geben und unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unter die Mascarpone heben.

Löffelbiskuit im Sirup tränken und den Boden einer Form damit auslegen.

Die Hälfte der Mascarponemasse auf dem Löffelbiskuit glattstreichend.

Den Vorgang noch einmal wiederholen, mit der Mascarponecreme abschließen.

Das Tiramisu muss nun mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank, am besten jedoch über Nacht.

Tipps

solltet ihr nicht sicher sein, ob die Eier wirklich frisch sind, dann schlagt die Eigelbmasse zur Sicherheit über einem heißen Wasserbad auf

wer es gern etwas alkoholhaltiger haben möchte, kann auch etwas Limoncello zur Mascarpone geben

lasst das Tiramisu wenn es geht über Nacht im Kühlschrank stehen, dann zieht es schön durch

Guten Appetit und viele Grüße aus meiner Küche

Anett

 

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Veronika
    August 20, 2017 at 1:49 pm

    Liebe Annett,
    tolles, frisches Rezept! Beim nächsten Sonnenschein werde ich dein Zitronentiramisu ausprobieren!
    Viele Grüße
    Veronika

    • Reply
      Anett
      August 20, 2017 at 3:14 pm

      Liebe Veronika, das Tiramisu ist wirklich sehr erfrischend und ein perfektes Sommerdessert.
      Das mit der Sonne wird hoffentlich bald wieder ;).

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Sandra
    August 27, 2017 at 12:13 pm

    Hallo Anett,
    ich habe das Tiramisu zu einem Familienessen gemacht und alle waren begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße Sandra

    • Reply
      Anett
      August 28, 2017 at 10:53 am

      Liebe Sandra,

      das freut mich aber, dass deiner Familie das Tiramisu gut geschmeckt hat.
      Dann wird das nächste Familienessen wohl wieder bei dir sein ;).

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Ulrike
    März 4, 2018 at 4:05 pm

    Was könnte man abstelle des Limoncello nehmen? Ich möchte den Alkohol vermeiden.
    Grüße von Ulrike

    • Reply
      Anett
      März 6, 2018 at 12:35 pm

      Liebe Ulrike,

      ich habe das Tiramisu auch schon ohne Alkohol gemacht und habe anstelle
      des Limoncello 100 ml Orangensaft genommen. Eventuell brauchst du dann aber etwas mehr Zucker.

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Helga
    Mai 5, 2018 at 4:30 pm

    Hallo Anett,
    Ich habe diese Woche Dein Rezept ausprobiert, das war mein allererstes Tiramisu! Hatte mich noch nie getraut. Es war einfach lecker und ein sehr erfrischendes Dessert nach einem Essen. Allerdings fand ich, dass ich mit den angegebenen Mengen nicht genug Mascarponecreme für zwei “grosszügige” Schichten hatte. Dabei habe ich eine kleinere Form 20x20cm benutzt, da ich keine 30x20cm habe. Habe ich vielleicht etwas falsch gemacht ? Aber geschmacklich wirklich super und angenehm zitronig!
    Vielen Dank und viele Grüsse
    Helga

    • Reply
      Anett
      Mai 7, 2018 at 9:44 am

      Liebe Helga,

      wie schön, dass dir das Tiramisu so gut geschmeckt hat. Ich denke nicht, dass du etwas falsch gemacht hast. Sollte es zu wenig Mascarponecreme gewesen sein, dann verwende beim nächsten Mal 300 g Mascarpone und 4 Eier.

      Liebe Grüße
      Anett

Leave a Reply