Go Back
Drucken

Bratapfel-Tarte

Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser braucht ihr

Zutaten Teig

400 g Mehl

175 g kalte Butter

1 Eigelb

75 g Puderzucker


Zutaten für die Apfelfüllung

1,2 kg Apfel

50 g Butter

125 g Zucker

6 EL Zitronensaft

2 TL Speisestärke

1 TL Zimt

1 Hand voll getrocknete Cranberries

25 g gehackte Mandeln

200 g Marzipanrohmasse

Puderzucker


Für den Teig Mehl, Butter, Eigelb und Puderzucker in einer großen Schüssel zu einem Teig kneten. Sollte der Teig zu trocken sein, noch 2 EL kaltes Wasser dazugeben. Den Teig für 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Eine Springform ( Durchmesser 26cm) einfetten.

Für die Füllung die Äpfel schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

Butter mit dem Zucker in einem Topf schmelzen und etwas karamelisieren lassen. Den Zitronensaft, Apfelstücke und Zimt dazugeben. Die Äpfel nun 5 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren, damit die Äpfel nicht anbrennen.

Die Speisestärke mit ca 1 EL Wasser anrühren und zur Apfelmasse geben. Die Cranberries und Mandeln nun auch zu den Äpfeln geben. Alles noch einmal 5 Minuten einkochen lassen. Die Füllung sollte gut abgebunden sein und nicht mehr viel Flüssigkeit enthalten. Bei Bedarf etwas länger einkochen lassen.

2/3 des Teiges abnehmen, ausrollen und die Form damit auskleiden. Einen etwa 2,5 cm hohen Rand ziehen.

Das Marzipan auf Größe des Teigbodens dünn ausrollen und auf den Teigboden legen.

Apfelfüllung in die Form geben und glatt streichen.

Den restlichen Teig ausrollen und Sterne oder andere Motive ausstechen. Die Sterne auf der Apfelfüllung verteilen.

Die Tarte bei 175 Grad 40 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen die Tarte mit Puderzucker verzieren.


Tipps

Marzipan mag nicht jeder, ihr könnt es natürlich weglassen.

Probiert statt der Cranberries doch mal Rosinen oder getrocknete Kirschen aus.