Go Back
Drucken

Knusprig geschmorte Gänsekeulen

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 4 Gänsekeulen, je ca. 500g
  • 400 ml Gänse-oder Hühnerfond
  • 1 große Möhre
  • 1 Stange Porree
  • 1 große Petersilienwurzel
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 EL Schmalz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 150 ml Rotwein
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 5 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

Das Gemüse in grobe Würfel schneiden.

Die Gänsekeulen kräftig salzen und pfeffern.

In einem großen Bräter das Schmalz erhitzen und die Gänsekeulen mit der Hautseite nach unten kräftig anbraten, bis sie etwas Farbe genommen haben.

Die Keulen herausnehmen und beiseite legen. Im ausgetretenen Fett das Gemüse und die Kräuter anbraten.

Tomatenmark dazugeben und leicht anrösten lassen. Mit Rotwein ablöschen und etwas einreduzieren lassen.

Mit dem Fond und 200 ml Wasser aufgießen, die Keulen auf das Gemüse legen.

Die Keulen zugedeckt im Backofen bei 200 Grad 1,5 -2 Stunden schmoren, dabei die Keulen ab und zu umdrehen.

Nach 1,5, bzw. 2 Stunden die Keulen mit der Hautseite nach oben legen, die Temperatur auf 220 Grad erhöhen und ohne Deckel (!) ca 30 Minuten knusprig werden lassen.

Die Keulen herausnehmen und den Fond mit einem Sieb abgießen und auffangen.

Das überschüssige Fett, das sich an der Oberfläche absetzt abnehmen und die Soße mit Stärke oder Soßenbinder etwas binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.