Go Back
Drucken

Spargelquiche mit Parmaschinken

Portionen 4 Personen

Zutaten

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Quiche

  • 250 g weißer Spargel
  • 250 g grüner Spargel
  • 50 g Parmaschinken
  • 50 ml Schlagsahne
  • 150 g saure Sahne
  • 30 g Parmesan
  • 2 Eier
  • frischer Thymian, gezupft
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

Aus den Zutaten für den Teig eine Mürbeteig kneten und den Teig für ca 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den weißen Spargel schälen und zusammen mit dem grünen Spargel (muss nicht geschält werden) in ca 2cm große Stücke schneiden.

Den Schinken in nicht zu feine Stücke schneiden.

In einem Topf Wasser salzen und zum Kochen bringen. Den Spargel 5 Minuten blanchieren. Dann abgießen und kalt abschrecken.

Eine Quicheform (26/28cm) fetten. Den Teig ausrollen und die Form damit auslegen.

Den blanchierten Spargel und den Schinken auf dem Tarteboden verteilen.

Aus Eiern, Sahne, saurer Sahne und Parmesan einen Guss zusammenrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Thymianblättchen dazugeben.

Den Guss über den Spargel in die Form geben und die Quiche im Backofen bei 190 Grad 30-35 Minuten backen.

Die Quiche kann schon am Vortag vorgebacken werden und schmeckt am besten lauwarm.