Go Back
Drucken

Grünes Thai Curry mit Garnelen und Brokkoli

Portionen 4 Personen

Zutaten

Für die Currypaste

  • 1 Bund Koriander, klein gehackt
  • 3 Knobizehen, gehackt
  • 1 rote Zwiebel, klein gewürfelt
  • 4 Kaffirlimettenblätter, in dünne Streifen geschnitten
  • 1 Stengel Zitronengras
  • 2 grüne Chilischoten, klein gehackt
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl
  • 3/4 TL Salz

Für das Curry

  • 400 g Garnelen, frisch oder TK
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 2 Möhren
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • Koriander
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne oder Kokoscreme
  • Saft einer halben Limette
  • 1 EL Fischsauce

Anleitungen

Für die Currypaste das Zitronengras von der harten Haut befreien und klein würfeln.

Zitronengras, Koriander,Zwiebel, Knoblauchzehen,Limettenblätter, Chilischoten, Öl und Salz in ein Gefäß geben und mit dem Stabmixer oder Küchenmaschine zu einer cremigen Paste mixen. Sollte die Paste zu fest sein, mit etwas kaltem Wasser verdünnen.

Den Brokkoli in kleine Röschen teilen. Möhren in dünne Scheiben schneiden.

Brokkoliröschen und Möhrenscheiben für ca 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren.

In einer großen Pfanne oder Wok etwas Pflanzenöl erhitzen und die Currypaste kräftig für ca 1 Minute anbraten. Mit Brühe und Sahne ablöschen und für ca 5 Minuten offen einköcheln lassen.

Brokkoli. Möhren, Cashews, Garnelen, Fischsauce und Limettensaft dazugeben, alles noch einmal 3-5 Minuten zusammen einköcheln lassen.

Etwas frischen Koriander unter das Curry geben und mit Fischsauce, Salz und eventuell Limettensaft würzig abschmecken.