Go Back
Drucken

Dorade vom Grill mit Auberginensalat

Für 4 Personen braucht ihr

Zuaten Doraden

4 Doraden

1 Zitrone

1 Zwiebel

4 Zweige frischer Thymian

2 TL Fish and Chicks Gewürzmischung von Sonnentor 

Salz


Zutaten Auberginensalat

2 Auberginen

2 Chilischoten

1 Bund Koriander

1 rote Zwiebel

2 EL Weißweinessig

2 EL Olivenöl

Salz

Agavendicksaft

Pflanzenöl zum Braten


Die Doraden säubern und mit einem Küchentuch etwas trockentupfen. Die Doraden innen und außen mit Salz und der Gewürzmischung großzügig einreiben. 

Zwiebel und Zitrone in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit einem Thymianzweig die Fische damit füllen.

Auf einem heißen Grill die Fische 20-30 Minuten von beiden Seiten grillen. Die Fische sind gar, wenn sich die Rückenflosse leicht aus dem Fisch lösen lässt.


Für den Auberginensalat die Auberginen in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und auf einem Küchentuch für etwa 1 Stunde Wasser ziehen lassen.

Die Auberginen trockentupfen und in Öl braten, bis die sie gar sind. Auberginen auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Chilischoten in kleine Würfel schneiden. Wenn es nicht so scharf werden soll, die Kerne und die Trennhäute der Schoten entfernen.

Zwiebel ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Aus dem Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und etwas Agavendicksaft ein Süß-saures Dressing anrühren.

Auberginen dekorativ auf einen Teller, oder eine Platte legen. Zwiebeln, Chilischoten und den gehackten Koriander auf den Auberginen verteilen und das Dressing darübergeben.

Auberginensalat für mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.