Drucken

Pulpo mit Papas Arrugadas, Chorizo und Mojo rojo

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 4 tiefgekühlte Pulpoarme, aufgetaut
  • 500 g rote Paprikaschoten
  • 600 g kleine Kartoffeln
  • 2 Chorizos, in Scheiben geschnitten
  • 50 g geschälte Mandeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 ml Rotweinessig
  • 1 EL mildes Paprikapulver
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Cumin
  • 150 ml Olivenöl
  • 150 g grobes Meersalz
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

Für die Mojo die Paprikaschoten entkernen, halbieren und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unterm Backofengrill bei 240 Grad rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft.

Schoten in eine Schüssel geben und abgedeckt 10 Minuten ausdämpfen lassen. dann die Haut von den Schoten entfernen.

Die Paprika in ein hohes Gefäß geben und zusammen mit dem gepressten Knoblauch, Essig, Mandeln, Cumin und 1 EL mildem Paprika pürieren. Langsam Olivenöl dazugeben bis eine cremige Masse entstanden ist. Mit Salz abschmecken.

Für die Kartoffeln die Kartoffeln waschen und in einem Topf knapp mit Wasser bedecken. Das Meersalz dazugeben und die Kartoffeln kochen bis sie gar sind. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln bei kleiner Hitze ca 10 Minuten ausdämpfen lassen.

In einer großen Pfanne die Chorizo kurz von beiden Seiten anbraten und aus der Pfanne nehmen.

Geräuchertes Paprikapulver und 3-4 EL Olivenöl in die eben benutzte Pfanne geben und bei starker Hitze die Pulpoarme von allen Seiten scharf anbraten.

Pulpoarme aus der Pfanne nehmen und mit dem verbliebenem Öl aus der Pfanne übergießen. Zusammen mit den Kartoffeln, Chorizo und der Mojo servieren.