Drucken

Coconut Cheesecake no-bake

Für eine Springform (20cm) braucht ihr

Zutaten Boden

90 g geschmolzene Butter

130 g kernige Hafer-Mürbekekse

Zutaten Füllung

15 Blätter Gelatine

1 kg Quark 20%

Mark einer Vanilleschote

150 g Akazienhonig

1 Dose Kokosmilch (400ml)

30 g Kokosflocken


Zubereitung

Die Kekse zerbröseln, mit der geschmolzenen Butter verkneten und die Streusel in eine Springform verteilen und fest andrücken.

1 Esslöffel zerbröselte Kekse, für die spätere Dekoration, locker auf einem Teller verteilen und in den Kühlschrank stellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen, leicht ausdrücken und anschließend die Gelatine in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen.

Quark, Vanillemark, Honig, Kokosmilch und Kokosflocken in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren.

3 Esslöffel der kalten Creme, mit einem Schneebesen, unter die Gelatine rühren und dann alles wieder zurück in die große Schüssel füllen und unterrühren.

Die Creme auf dem vorbereiteten Boden verteilen, glatt streichen und über Nacht, mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Rind mit einem Messer vorsichtig lösen und die Torte mit den restlichen Keksstreuseln verziehren.