Allgemein

Cape Cod – Lobster, Wale und Meer

Vielleicht seid ihr wie ich auch gerade am Überlegen, wohin der nächste Sommerurlaub gehen soll. Jetzt wo das Wetter immer ungemütlicher wird, hilft doch die Vorfreude auf den nächsten Urlaub, die dunkle Jahreszeit zu überstehen.

Im letzten Jahr führten uns unsere Überlegungungen an die Ostküste der USA. Nach unseren Städtetrips wollten wir den Urlaub am Meer und am Strand ausklingen lassen. Wir entschieden uns für Cape Cod.

Leuchtturm auf Martha`s Vineyard

Brewster, Crosby Landing Beach

 

Cape Cod ist eine am Atlantik gelegene Halbinsel in Massachusetts . Malerische Fischerorte, süße Städtchen, traumhafte Strände und Nationalparks  reihen sich hier aneinander. Cape Cod ist ein beliebtes Sommerziel, nicht nur für die Amerikaner. Bekannt wurde Cape Cod als Urlaubsort durch die Familie Kennedy, die in Hyannis ihr Sommerdomizil hatten und regelmäßig hier ihren Urlaub verbrachten.

Hyannis

Wir haben uns zur Erkundung der Insel eine Ferienwohnung in Brewster gemietet. Brewster ist ein kleiner Ort,  der aber erstaunliche  5  Sandstränden aufzuweisen hat und einen kleinen, aber feinen National Park. Die Strände sind weitläufig und auch gut zu Fuß zu erkunden. Was die Wassertemperaturen angeht, wurden wir vorgewarnt. Cape Cod liegt nunmal am Atlantik. Umso überraschter waren wir, dass das Wasser in der Bucht von Brewster angenehme Badetemperatur hatte. Das liegt an der geschützten Lage der Bucht, das Wasser wärmt sich hier  im Hochsommer bis auf angenehme Badetemperaturen  auf.

Der Nickerson State Park ist ein relativ kleiner Nationalpark mit schönen Radwegen durch Wälder und an kleinen Seen und Teichen vorbei. Es lohnt sich, das Fahrrad zu schnappen und einen Tagesausflug auf dem Rad zu machen.

Brewster, Nickerson State Park

Ein weiteres Highlight ist das kleine Städtchen Provincetown am nördlichsten Ende von Cape Cod. Früher war  Provincetown ein Fischerdorf, das vor allem vom  Walfang lebte. Heute ist das pittoreske, sehr hübsch anzusehende Städtchen für seine Restaurants, Shops und Festivals bekannt. Es erinnert ein wenig an das entspannte Lebensgefühl in Key West in Florida, denn auch hier haben die Hippies der 70ziger Jahre  ihre Spuren hinterlassen.

Provincetown

Wale werden hier natürlich und zum Glück nicht mehr gefangen, aber man sollte die Gelegenheit nutzen und sich ein Ticket für ein Whale-Watching-Boat zu kaufen. Die Fahrt raus aufs  Meer dauert ungefähr 2 Stunden und dann sind sie einfach da, diese majestätischen Riesen. Es war ein unglaubliches Erlebnis für uns, Wale so nah und so lang beobachten zu können.

Provincetown

Kulinarisch gesehen hat Cape Cod natürlich auch einiges zu bieten. Mein Favorit war die Lobster Roll. Frischer Lobster in einem mit unfassbar viel flüssiger Butter getränktem, weichem Brötchen. Glaubt mir, ich hätte mich davon wochenlang ernähren können. Die besten Austern haben wir in einem Fischrestaurant in Brewster gegessen. Das Fish House genießt über die Landesgrenzen von Cape Cod hinweg einen sehr guten Ruf und bietet alles, was das Feinschmeckerherz begehrt.

Martha`s Vineyard, Hafen

 

Marthas Vineyard ist eine Cape Cod vorgelagerte Insel und  man erreicht die Insel per Fähre. Urlaub machen auf Martha Vineyard ist zugegebenermaßen sehr teuer, aber ein kleiner Abstecher lohnt sich.  Schöne Strände, fantastische Restaurants und zauberhafte Landschaften entdeckt man dort überall. Bekannt wurde Martha Vineyard übrigens nicht nur als Urlaubsort der Kennedys und Obamas, in den 70er Jahren wurde an den Stränden hier “Der weiße Hai” gedreht. Der Film wird im Kino auf Marthas Vineyard übrigens wöchentlich aufgeführt und das seit über 40 Jahren .

Martha`s Vineyard

Wenn man an Urlaub in den USA denkt, dann denkt man unweigerlich an Kalifornien, Florida und Hawaii. Die Ostküste der USA zeigt uns hingegen ein ganz anderes Gesicht. Entspannt, gelassen und fast schon europäisch. Wir haben uns unglaublich wohl gefühlt an der Ostküste und hatten eine spannenden und entspannten Urlaub . Wer also gern einmal abseits der Touristenströme Urlaub machen möchte, der sollte sich an die Ostküste wagen.

 

Liebe Grüße

Anett

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Astrid Keller
    April 3, 2018 at 10:54 am

    Liebe Anett,
    Mit deinem Beitrag sprichst du mir aus dem Herzen. Seit Jahren verbringen wir unseren Sommerurlaub am Crosby Landing mit den amerikanischen Freunden. Und immer noch entdecken wir Neues (Bars, Restaurants, European Livestyle, Bioläden und auch Umweltbewusstsein.
    Herzlichst Astrid

    • Reply
      Anett
      April 4, 2018 at 5:39 pm

      Liebe Astrid,

      schön, dass dir mein Beitrag gefällt. Sicher könntest du noch viel mehr über Cape Cod erzählen, da du ja schon viel öfter am Kabeljau-Kap Urlaub gemacht hast. Aber wir haben uns ja auch vorgenommen, bald wieder unseren Urlaub dort zu verbringen 😊

      Liebe Grüße
      Anett

Leave a Reply