Dessert & Getränke

Bananen Joghurt Mousse mit Himbeeren

Es wird mal wieder Zeit für ein schnelles Dessert und zu diesem Rezept wurde ich beim Durchblättern einer Zeitschrift inspiriert. Die Idee mal Bananen zu einer Mousse zu verarbeiten, ist doch spannend. Außerdem bin ich wegen der großen Bananenliebe meines Sohnes  ständig am Ausprobieren neuer Rezepte mit Bananen. Viele schaffen es dabei nicht in mein Kochbuch, aber dieses Dessert hat es geschafft, denn es ist wirklich ganz köstlich.

Ganz wichtig für den aromatischen Geschmack der Mousse sind reife Bananen, also ist dieses Rezept auch perfekt für eine schnelle Resteverwertung geeignet. Je brauner die Bananen, umso besser. Durch die natürliche Süße der reifen Bananen kommt das Dessert auch mit relativ wenig Zucker aus.

Für die Frischkomponente sorgt eine Sauce aus pürierten Himbeeren. Hier habe ich auf tiefgekühlte Himbeeren zurückgegriffen. Ich könnte mir aber auch vorstellen, das eine Erdbeersauce ebenfalls super zu den Bananen passt. Na, das werde ich demnächst mal ausprobieren. Denn die Mousse ist von meiner Familie mit dem Prädikat “Schnell wieder machen” ausgezeichnet worden ;).

 

Bananen Joghurt Mousse mit Himbeeren

Portionen 6 Personen

Zutaten

  • 500 g reife Bananen
  • 200 g Sahne
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Naturjoghurt
  • 80 g Zucker
  • 2 TL Vanillinzucker
  • Saft von 2 Limetten
  • 250 g TK-Himbeeren, aufgetaut
  • 2-3 EL Puderzucker
  • 1 TL Limettensaft

Anleitungen

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Bananen mit dem Saft von 2 Limetten zu im Standmixer oder mit dem Pürierstab pürieren.

Joghurt, Quark, 80g Zucker und Vanillinzucker verrühren und die pürierten Bananen unterheben.

Etwas Sahne in einem kleinen Topf erhitzen und die Gelatine unter Rühren darin auflösen. Achtung die Sahne darf nicht zu heiß sein!

Die aufgelöste Gelatine unter die Mousse rühren. Die Mousse im Kühlschrank leicht angelieren lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und unter die Mousse heben.

Die Mousse in Gläser füllen und im Kühlschrank etwa 2 Stunden fest werden lassen.

Für die Himbeersauce die Himbeeren mit dem Puderzucker und etwas Limettensaft pürieren.

Himbeermus durch ein feines Sieb streichen und die fertige Himbeersauce mit der Mousse servieren.

Guten Appetit und viele Grüße aus einer Küche

Anett

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    CAPTCHA