Go Back
Drucken

Hähnchen-Pilz-Pfanne

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 400 g gemischte Pilze
  • 200 ml Geflügelfond
  • 50-100 ml Sahne
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 5 Zweige Thymian, gezupft
  • 2 Zweige Rosmarin, gezupft und klein gehackt
  • 1 Teel Paprikapulver, edelsüß
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

Das Hähnchenbrustfilet in grobe Stücke zerteilen. Etwas salzen.

Die Pilze säubern. Große Pilze vierteln.

Zwiebel in kleien Würfel schneiden. Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden.

In einer großen, beschichteten Pfanne 1 EL Butter erhitzen und die Hähnchenfilets bei großer Hitze kräftig anbraten. Filets aus der Pfanne nehmen.

Die Hitze etwas reduzieren und zum Bratenfett in der Pfanne 1 EL Butter geben. Zwiebel, Frühlingszwiebel, Paorikapulver und frische Kräuter etwas anschwitzen lassen. Die Hitze wieder erhöhen und die Pilze dazugeben.

Pilze etwa 2 Minuten anbraten. Die Pilzmischung mit Mehl bestäuben und alles noch einmal kurz anschwitzen lassen.

Die Pilzmischung mit Geflügelfond und Sahne ablöschen. Alles bei mittlerer Hitze ca 5-8 Minuten einköcheln lassen.

Die Hähnchenfilets mit dem Bratensaft zu den Pilzen geben. Alles noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. Den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ab und zu umrühren. Die Sauce sollte dicklich eingekocht sein. Ist sie noch zu flüssig noch ein paar Minuten länger einkochen lassen.