Drucken

Plattes Brathähnchen Piri Piri

Zutaten

  • 1 Brathähnchen, Bio-Qualität
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 90 ml Rotweinessig
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 3 TL Paprikapulver
  • Salz
  • 180 ml Rapsöl

Anleitungen

Das Hähnchen auf die Brustseite legen und mit einer Geflügelschere links und rechts am Rückgrat schneiden und so das Rückgrat entfernen.

Das Hähnchen auf die Brustseite legen und aufklappen. Dabei das Hähnchen kräftig platt drücken.

Für die Piri Piri Sauce die Paprikaschote entkernen und im Backofen bei 250 Grad 8-10 Minuten rösten, bis die Haut der Paprika schwarze Blasen wirft.

Die Paprika aus dem Ofen holen und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Schale von der Paprika entfernen.

Paprikaschote mit ausgetretenem Saft in eine Schüssel geben.

Zwiebel, Peperoni und Knoblauch würfeln und mit den Gewürzen, dem Öl und Essig zur Paprikaschote geben.

Alles mit dem Pürierstab fein pürieren und mit Salz abschmecken.

Das Hähnchen großzügig mit der Sauce bestreichen und für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen .

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und das Hähnchen auf ein Backblech legen und ca 40 Minuten kross braten lassen.