Drucken

Hühnerfrikassee

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 großes Bio-Suppenhuhn oder ein kleines Bio-Maishähnchen (1200g)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Petersilienwurzel
  • 3 Zwiebeln
  • 200 g Spargel
  • 50 g TK-Erbsen
  • 100 g Champignons
  • 50 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 150 ml Weißwein
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz,Pfeffer, etwas Zucker

Anleitungen

Das Suppengrün, 2 Zwiebeln und Petersilienwurzel schälen und in nicht zu feine Stücke schneiden.

In einem großen Topf das Huhn, 2 TL Salz und das Gemüse geben. 3-4 Liter Wasser dazugeben und zum Kochen bringen. Dabei Schaum abschöpfen. Das Huhn nun 3 Stunden bei kleiner Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Spargel schälen und in kleine Stücke schneiden. Champignons in Scheiben schneiden. Eine Zwiebel klein würfeln.

Das Huhn nach der Kochzeit aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen.

Den Geflügelfond über einem Sieb abseihen. 500 ml Fond für das Frikasse beiseitestellen und den Rest Geflügelfond einwecken oder einfrieren.

Das Geflügelfleisch ablösen und in nicht zu kleine Stücke zupfen.

Die Spargelstücke in kochendem Wasser, oder in der Brühe zusammen mit den Erbsen für ca 2 Minuten blanchieren und abgießen. Wird die Brühe verwendet, Brühe auffangen!

In einem großen Topf die Butter schmelzen und die Zwiebel, das Geflügelfleisch sowie die Champignons anschwitzen. Alles mit Mehl bestäuben und nochmal kurz anschwitzen lassen.

Mit Weißwein ablöschen, Wein kurz einkochen lassen und dann nach und nach die Brühe dazugeben. Alles ca 5 Minuten köcheln lassen, bis eine cremige Sauce entstanden ist.

Spargel, Erbsen und klein geschnittene Petersilie dazugeben. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Dazu passen Baguette oder Reis und ein Glas Weißwein.