Drucken

Lammchops mit Kräuterkruste, Sauce Bernaise und Röstkartoffeln

Portionen 4 Personen

Zutaten

Zutaten für die Lammchops

  • 16 Lammchops
  • 80 g Weißbrot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Bund Petersilie, klein geschnitten
  • 5 Zweige Thymian, gezupft
  • 2 Zweige Rosmarin, klein geschnitten
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für die Sauce Bearnaise

  • 2 sehr frische Eigelb
  • 1 TL Senf
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Creme fraiche
  • 150g geschmolzene Butter
  • 2 EL gehackter Estragon
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für die Röstkartoffeln

  • 6 festkochende Kartoffeln
  • 1 EL klein geschnittener Rosmarin
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

Für die Kräuterkruste, das Weißbrot in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu Bröseln verarbeiten. Die Weißbrotbrösel mit der weichen Butter und den Kräutern in einer Küchenmaschine zu einer Masse verarbeiten. Den Knoblauch pressen und zu der Butter geben. Etwas Salz dazugeben.

Die Butter auf ein Stück Frischhaltefolie geben. Mit der Folie eine Rolle formen und die Butter zum Erkalten in den Kühlschrank, oder wenn es schnell gehen muss, in den Tiefkühler geben.

Die Lammschnitzel leicht salzen und pfeffern und in etwas Öl in einer Pfanne von jeder Seite ca 1 Minute anbraten.

Die Lammschnitzel aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech legen.

Nun die erkaltete Butterrolle in ca 1cm dicke Scheiben schneiden und auf jedes Schnitzel eine Scheibe legen.

Die Lammchops in den Backofen geben und unter dem Grill die Kruste goldbraun gratinieren lassen. Achtung, unbedingt dabei bleiben, damit nichts anbrennt !

Für die Röstkartoffeln die Kartoffeln waschen und in ca 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel in einen Topf mit kaltem Wasser geben und zum Kochen bringen. Ca 2 Minuten sprudelnd kochen lassen und die Kartoffeln dann abgießen.

Die Kartoffeln in eine Auflaufform geben und mit etwas Salz, Pfeffer und dem klein gehackten Rosmarin vermengen.

Die Kartoffeln im Backofen bei 220 Grad ca 15-20 Minuten goldbraun backen.

Für die Sauce Bearnaise in einem kleinen Topf die Butter flüssig schmelzen.

In einem hohen Gefäß die Eigelbe, Creme Fraiche, Senf, Zitronensaft, Estragon mit dem Pürierstab aufschlagen.

Unter ständigem Pürieren die geschmolzene Butter langsam zu den Eigelben geben und zu einer kompakten Sauce aufmixen. Mit Salz abschmecken.