Drucken

Mangoldquiche

Für eine lange Tarteform, oder eine runde Form 24 cm , braucht ihr

Teig

250 g Mehl

125 g kalte Butter

1 Ei

Füllung

500 - 600g Mangold

Pinienkerne

2 EL Pflanzenöl

1 rote Zwiebel

1 Knobizehe

3 Eier

50 g Ricotta

50 ml Sahne

50 g Bergkäse oder kräftiger Gouda, gerieben


Aus den angegebenen Zutaten einen Teig kneten und den Teig für 20-30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Den Mangold mit den Stielen in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln.

Zwiebeln und Knobi in einem großen Topf mit Deckel anschwitzen, Mangold dazugeben und anschwitzen bis Mangold zusammenfällt. Etwa 2 EL Wasser dazugeben und mit Deckel etwa 5-8 Minuten dünsten lassen, bis der Mangold bissfest ist.

Für den Guss, Ricotta, Eier, Sahne und Käse zusammenrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Teig in eine gefettete Tarteform legen. Mangold und Pinienkerne auf den Teig geben und den Guss darüber verteilen.

Im Backofen bei 180 Grad 35-40 Minuten backen. Sollte die Quiche kurz vor Ende der Backzeit zu dunkel werden, eventuell etwas abdecken.

Die Quiche lauwarm mit einem Salat genießen.