Kuchen, Tartes, Muffins & Co

Schoko Bananen Muffins

Ihr kennt das bestimmt auch, wie so oft wurden zu viele Bananen gekauft und nun gammeln sie unschön in der Obstschale vor sich hin. Da kann man natürlich schnell einen Smoothie mixen oder saftige Muffins. Dieses Muffinrezept mag ich wirklich ausgesprochen gern, denn es geht ganz schnell und die Zutaten hat man immer zuhause.

Das Rezept habe ich aus einem Kochbuch mit dem klingenden Namen:” Gudruns Muffins”. Ja, so nannte man die Backbücher Ende der achtziger Jahre. Es gehört zu den ersten Backbüchern die ich mir selber gekauft habe. Muffins waren zu der Zeit bei uns noch nicht so bekannt wie heute und es war tatsächlich nicht ganz so einfach, eine Muffinform zu bekommen.

Aus heutiger Sicht sind die Rezepte natürlich recht einfach und kommen ohne aufregende Zutaten und Toppings daher, aber sie funktionieren und schmecken. Deshalb schaue ich mir Gudruns Rezeptesammlung immer noch gern an und die Schoko Bananen Muffins sind aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Danke Gudrun!

Jetzt gehts zum Rezept:

Drucken

Schoko Bananen Muffins

Für ein Muffinblech braucht ihr:


Zutaten

Teig

250g reife Bananen, zerdrückt

150 ml Milch

1 Ei

80 ml neutrales Pflanzenöl

120 g brauner Zucker

190 g Mehl

3 El Kakaopulver 

1 1/2 Tl Backpulver

1/4 Tl Zimt

Glasur

100 g Kuvertüre

Bananenchips, getrocknet


Für den Teig das Ei mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Pflanzenöl und Milch dazugeben.

Alle trockenen Zutaten unterrühren und nur solange rühren, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben.

Die zerdrückten Bananen unter der Teig heben. Den Teig  in die Muffinförmchen geben und im Backofen bei 180 Grad 25 Minuten backen. Die Muffins vollständig auskühlen lassen.

Für die Glasur die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Kuvertüre grosszügig über die Muffins geben und mit Bananenchips dekorieren.


Guten Appetit und liebe Grüße

Anett

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply