Kuchen, Tartes, Muffins & Co

Minigugl mit Eierlikör

Wenn es draußen endlich wärmer wird und die Vögel anfangen zu singen, dann ist Ostern meistens nicht mehr weit. In diesem Jahr beginnt die Osterzeit ja recht früh und wenn die Feiertage auf Ende März fallen, dann kann es vorkommen, dass Ostern und mein Geburtstag auf einen Tag fallen. In diesem Jahr haben mein Mann und ich als Karfreitag Geburtstag.

Seit Jahren schon, nutzen wir unseren Geburtstag für einen kleinen Städtetrip. Das machen wir auch in diesem Jahr. Wo es in diesem Jahr hingeht, werde ich noch nicht verraten, denn ich werde wieder einen kleinen Reisebericht für euch verfassen.

Ja so ein Kurzurlaub ist sehr erholsam, aber an Ostern sind wir in diesem Jahr dadurch nicht zuhause. Das ist ja auch ein bisschen schade, denn gerade jetzt fällt  für Foodies, Hobbybäcker- und Köche der Startschuss für große Back-und Kochorgien. Beliebt ist der Osterbrunch, ob nun Ostersonntag oder Montag, ein Brunch ist gut vorzubereiten, jeder kann etwas beisteuern und die Kinder können morgens in Ruhe ihre Eier suchen.

Ein ganz leckerer süßer Beitrag für ein Brunchbuffett sind die kleinen Minigugl, passend zu Ostern mit Eierlikör im Teig und im Guss. Wenn schon, denn schon! Sie sind schnell gemacht und  ein bunter Hingucker sind sie allemal. Für die alkoholfreie Variante könnt ihr einfach den Eierlikör weglassen und den Zuckerguss mit Zitronensaft anrühren.

So  meine Lieben dann ran an die kleinen Eierlikör-Gugl, jetzt geht`s zum Rezept !

 

Minigugl mit Eierlikör

Für 12 Minigugl braucht ihr

Zutaten

120 g Mehl

120 g weiche Butter

90 g Zucker

2 Eier

8 EL Eierlikör

2 TL Backpulver

100 g Puderzucker

Mark einer halben Vanilleschote

60 g Zartbitterschokolade

Schale einer halben Bio-Zitrone


Für die Gugl die Butter mit den Eiern, Zucker,  Zitronenschale und Vanillemark schaumig schlagen.

Mehl und Backpulver unterrühren und zu einem glatten Teig rühren. Sollte der Teig zu trocken sein, etwas Milch dazugeben.

Die Schokolade in feine Stücke hacken und zusammen mit 4 EL des Eierlikörs unter den Teig heben.

Den Teig in eine gefettete und mit etwas Mehl ausgestaubte Miniguglform füllen.  Bei 180 Grad 20 Minuten backen.

Die Gugl vollständig auskühlen lassen.

Den Puderzucker mit dem restlichen Eierlikör zu einem dicken Guss verrühren und über die Minigugl geben.

Guten Appetit und liebe Grüße

Anett

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    CAPTCHA