Ostern Quiches & herzhafte Tartes Veggie

Mini-Quiches mit Frühlingsgemüse und Feta

Wenn es mal schnell gehen muss und es doch etwas raffiniert sein soll, dann macht sich eine Quiche immer super. Ich liebe Quiches und Tartes, das sieht man auch ein bisschen, denn ich habe euch hier schon viele Quiche-Rezepte vorgestellt ;).

Diese Quiche ist außerdem mal wieder ein Rezept aus der Kategorie: Schnelle Resteverwertung. Das Schöne an einer Quiche  sind ja die verschiedenen Möglichkeiten der Zubereitung. Am Anfang steht immer der Teig. Mehl, Wasser und  Ei hat man doch meistens zuhause und das sind auch schon die Zutaten für einen feinen Mürbeteig. Mein liebstes Mürbeteigrezept für herzhafte Quiches könnt ihr übrigens hier noch einmal nachlesen. Für den Fall, das es aber noch schneller gehen soll, habe ich immer Blätterteig im Kühlschrank und im Tiefkühlfach. Einfach ausrollen, in die Form legen und fertig. Schneller geht es wirklich nicht!

Als Form benutze ich gern spezielle Tarteformen, eine einfache Springform geht natürlich auch. Für dieses Rezept habe ich kleine Quicheformen mit einem herausnehmbaren Boden verwendet. Die kleinen Quiches sehen einfach süß aus und durch den herausnehmbaren Boden, kann man die fertigen Teile ganz leicht aus der Form heben. So machen sie sich super auf einem Buffett, oder als kleines Abendessen, dann mit einem knackigen Salat dazu.

Meine Füllung ist veggie und ich habe mich bei der Gemüseauswahl ein bisschen am Frühling orientiert. Grüner Spargel und Möhren passen außerdem super zusammen und sehen so farbenfroh, doch wirklich gleich nach Frühling aus. Zum zarten Gemüse habe ich noch ein bisschen Feta gegeben, das gibt einen schönen Kontrast. Das Gemüse könnt ihr natürlich variabel austauschen. Probiert die kleinen Quiches auch einmal mit frischem Spinat, Erbsen, weißem Spargel oder roter Beete aus. Für welches Gemüse ihr euch auch entscheidet, ein kulinarischer Leckerbissen sind die kleinen Mini-Quiches auf jeden Fall.

Das Rezept ist für 6 Mini-Quiche -Formen  oder eine große Tarteform (24cm) ausgelegt. Am besten genießt ihr die kleinen Teilchen lauwarm mit einem Salat. Sie schmecken aber auch kalt wunderbar.

Jetzt geht’s zum Rezept

 

Mini-Quiches mit Frühlingsgemüse und Feta

Portionen 6 Stück

Zutaten

  • 200 g grüner Spargel
  • 200 g Möhren
  • 2 Eier
  • 150 g Creme fraiche
  • 80 g Feta
  • 1 Rolle Blätterteig
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

Vom Spargel das untere, holzige Drittel abschneiden.

Den Spargel in ca 2cm große Stücke schneiden. Die geputzten Möhren in dünne Scheiben schneiden.

Den Feta in kleine Stücke schneiden.

In einem Topf Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen und das Gemüse für ca 2 Minuten blanchieren. Gemüse abgießen.

Eine große Tarteform, oder 6 kleine Formen mit Öl auspinseln. Den Blätterteig in die passende Form schneiden und die Förmchen damit auslegen.

Eier und Creme fraiche verrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Gemüse zusammen mit dem Feta auf dem Tarteboden verteilen und den Creme fraiche-Guss darüber geben.

Die Tartes im Backofen bei 200 Grad ca 25-30 Minuten goldgelb backen.

Guten Appetit und viele Grüße aus meiner Küche

Anett

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    CAPTCHA