Salat & Suppen

Gurkensalat asia style mit Koriander

Salat gehört bei uns eigentlich zu fast jedem Essen dazu. Und Gurkensalat mag ich besonders.
Dieser Salat ist asiatisch angehaucht und passt sehr gut zu Fischgerichten. Wenn ich diesen sehr erfrischenden Salat serviere, dann gern zu Lachsfilet. Den Lachs mariniere ich für ein paar Stunden, oder über Nacht in Sojasauce, Limettensaft, Ingwer und gemahlenen Koriander. Dazu noch ein bisschen Kartoffelpüree mit Wasabi….mmmh . Probiert es mal aus ;).
Für einen Gurkensalat für 4 Personen braucht ihr
2 Gurken
1/2 Chili
1 kleines Bund Koriander
1 kleine rote Zwiebel
1 Teel. Sesam
Saft einer halben Limette
1 EL Sojasauce
2 EL Rapsöl
1/2 Teel. Sesamöl (pure Sesamöl aus dem Asia Laden)
Die Gurken werden geschält, längst halbiert und mit einem kleinen Löffel entkernt. Das ist wichtig. Mit dem Kerngehäuse verwässert der Salat zu stark und ist auch von der Optik nicht so schön. Die halbierten Gurkenhälften dann in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebeln sehr klein würfeln, den Koriander schneiden und die Chilischote entkernen und klein würfeln. Wer es gern etwas schärfer mag, kann die Kerne in der Schote lassen. Aus dem Rapsöl, Limettensaft, Sojasauce und dem Sesamöl eine Dressing anrühren. Das Sesamöl ist sehr geschmacksintensiv, verwendet es deshalb vorsichtig.
Die Gurken zusammen mit den Zwiebeln und dem Koriander in eine Schüssel geben und leicht salzen. Durch die Sojasauce ist es schon gut salzig. Jetzt noch die Sesamkörner in einer Pfanne trocken anrösten, zu den Gurken geben und das Dressing unterrühren. Der Salat schmeckt am besten, wenn er etwas durchziehen kann.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply