Fisch & Seafood

Garnelenpfanne

Diese unglaublich leckere Garnelenpfanne habe ich vor ein paar Tagen zum ersten mal seid 10 Jahren wieder gekocht. Unglaublich, aber ich habe dieses wunderbare Gericht einfach vergessen. Mein Schatz erinnerte mich daran, dass ich doch mal vor Jaaahren so   Garnelen mit dieser unglaublich leckeren Sauce aus Butter und Bier gekocht habe. Und da fiel sie mir wieder ein …die Garnelenpfanne.

Es hört sich komisch an, aber das eigentliche Highlight sind in diesem Gericht nicht die Garnelen, sondern tatsächlich die Sauce. Etwas ungewöhnlich besteht er nämlich zu großen Teilen aus Butter, Kräutern und… Bier. Ja richtig gehört …Bier. Dieser Sud ist zum Reinlegen, also unbedingt genug Baguette besorgen.

Das Rezept habe ich aus einem Kochbuch mit Rezepten aus den USA. In diesem Buch heisst dieses Rezept Barbecue-Garnelen. Keine Ahnung warum das dort so heißt, denn mit BBQ hat es ja nicht viel zu tun.

In der Rezeptbeschreibung steht, dass dieses Rezept oft und viel in den Südstaaten der USA gegessen wird. Und tatsächlich haben wir in Nashville vor vielen Jahren ein Garnelengericht gegessen, dass exakt wie meine Garnelenpfanne geschmeckt hat. Das war ein echt witziges Gefühl, denn als ich die Garnelen, die auf der Karte übrigens BBQ Garnelen hießen, bestellte erwartete ich natürlich Garnelen vom Grill. Stattdessen bekam ich tatsächlich “meine” Garnelen serviert. Der Geschmack war fast identisch. Tja, es gibt schon so Sachen…

So meine Lieben, ihr müsst nicht nach Nashville fahren um leckere Garnelen zu essen, denn jetzt gehts zum Rezept:

Garnelenpfanne

Für 2-3 Personen braucht ihr

Zutaten

26 Garnelen, TK vorgekocht

1 rote Chilischote

100 g Butter

100 ml Fisch- oder Gemüsefond

100 ml helles Bier

2 TL Worcestershiresauce

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 TL Zitronensaft

1 TL Salz

1 TL Pfeffer

1 TL getrockneter Thymian

1 TL getr. Oregano


Die Garnelen auftauen lassen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch klein würfeln. Chili ebenfalls klein würfeln. 

Zwiebeln und Knoblauch in der Butter anschwitzen. Kräuter und Chili dazugeben, alles kurz andünsten. Worcestershiresauce dazugeben.

Mit Fond und hellem Bier ablöschen, alles etwa 3 Minuten bei kleiner Hitze einkochen lassen.

Garnelen dazugeben und alles noch einmal 1 Minute köcheln lassen. Mit Zitronensaft abschmecken.

Garnelen zusammen mit dem Sud und frischem Baguette servieren.


Tipps

Bitte unbedingt helles Bier verwenden, andere Biersorten lassen die Sauce zu bitter werden

Entfernt die Kerne der Chilischote, falls ihr es nicht so scharf essen möchtet

Sollten frische Garnelen verwendet werden, dann die Garnelen schon zusammen mit den Zwiebeln in der Butter anschwitzen


Guten Appetit und liebe Grüße aus meiner Küche

Anett

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply