Fisch & Seafood Salat & Suppen Sponsored

Dorade vom Grill mit Auberginensalat und SONNENTOR Gewinnspiel [WERBUNG]

Jetzt schreibe ich schon seit einiger zeit meine Rezepte und Gedanken zum Thema kochen in meinen kleinen Blog, jedoch habe ich noch nie ein Grillrezept veröffentlicht. Das wird nun aber schnell geändert.
Wenn das Wetter mitspielt, ist unser Grill eigentlich im Dauereinsatz. Was gibt es auch Schöneres, als an einem warmen Sommerabend im Freien zu essen. Der Kreativität auf und neben dem Grill sind ja auch keine Grenzen gesetzt. Gegrillt wird, was schmeckt und bei mir darf auf keiner Grillparty Fisch oder ein paar Meeresfrüchte fehlen.
Mein allerliebster Grillfisch ist die Dorade. Geschmacklich ist sie kaum zu toppen, sie hat wenig Gräten und da das Fleisch der Dorade schön fest ist, lässt sie sich super grillen, ohne auseinanderzufallen. Sehr gut machen sich aber auch Lachs, Makrele oder Forelle auf dem Grill.
Neben der guten Qualität des Grillgutes, sind Gewürze und Grillmarinaden entscheidend für leckeres Essen vom Grill. Für meine leckere Dorade  habe ich die neue Gewürzmischung von SONNENTOR für Fish and Chicks ausprobiert. … perfekt für einen Fisch vom Grill.
Die Gewürzmischung würzt den Fisch mit einer zitronigen und pfeffrigen Note, welche ihm eine schöne Frische verleiht.
Salate machen das Grillvergnügen komplett. Diesen süß-scharfen Auberginensalat mache ich gern und oft als Beilage zum Grillen. Er passt super zu Fisch, aber auch zu Fleischgerichten. Den Salat könnt ihr übrigens schon am Vortag zubereiten. Dann schmeckt er eigentlich noch besser.
Wenn ihr die leckeren Gewürzmischungen von SONNENTOR selber einmal probieren möchtet, dann macht doch einfach beim Gewinnspiel mit. Es gibt 2 Grillpakete mit jeweils 6 Gewürzmischungen zu gewinnen. 
Wenn ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet, dann schreibt mir in den Kommentar, wie euch die SONNENTOR Gewürze gefallen und was bei euch auf und neben dem Grill auf keinen Fall fehlen darf.

Teilnahmebedingungen

♦ Schreibt mir unter diesen Artikel einen Kommentar, wie euch die SONNENTOR Gewürzmischungen gefallen und was bei euch auf keinen Fall neben und auf dem Grill fehlen darf.

♦ Das Gewinnspiel startet am 04.07.2018  und endet am 10.07.2018 um 22:00 Uhr.

♦ Das Los entscheidet, der Rechtsweg ist ausgeschlossen

♦ Die Auslosung folgt am 11.07.2018 und der Gewinner wird von mir per mail benachrichtigt.

♦ Sollte sich der Gewinner innerhalb von 2 Tagen nach Benachrichtigung nicht melden, wird ein neuer Gewinner ausgelost.

♦ Keine Barauszahlung möglich,

♦ Teilnahme ab 18 Jahren.

♦ Du folgst mir auf Instagram, oder hast meinen Newsletter abonniert.

♦ Der  Versand erfolgt auf dem Postweg, nur innerhalb Deutschlands und Österreichs.

♦ Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht

♦Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden

Ich wünsche euch viel Erfolg beim Gewinnspiel und jetzt geht`s zum Rezept
4.67 von 3 Bewertungen
Drucken

Dorade vom Grill mit Auberginensalat

Für 4 Personen braucht ihr

Zuaten Doraden

4 Doraden

1 Zitrone

1 Zwiebel

4 Zweige frischer Thymian

2 TL Fish and Chicks Gewürzmischung von Sonnentor 

Salz


Zutaten Auberginensalat

2 Auberginen

2 Chilischoten

1 Bund Koriander

1 rote Zwiebel

2 EL Weißweinessig

2 EL Olivenöl

Salz

Agavendicksaft

Pflanzenöl zum Braten


Die Doraden säubern und mit einem Küchentuch etwas trockentupfen. Die Doraden innen und außen mit Salz und der Gewürzmischung großzügig einreiben. 

Zwiebel und Zitrone in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit einem Thymianzweig die Fische damit füllen.

Auf einem heißen Grill die Fische 20-30 Minuten von beiden Seiten grillen. Die Fische sind gar, wenn sich die Rückenflosse leicht aus dem Fisch lösen lässt.


Für den Auberginensalat die Auberginen in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und auf einem Küchentuch für etwa 1 Stunde Wasser ziehen lassen.

Die Auberginen trockentupfen und in Öl braten, bis die sie gar sind. Auberginen auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Chilischoten in kleine Würfel schneiden. Wenn es nicht so scharf werden soll, die Kerne und die Trennhäute der Schoten entfernen.

Zwiebel ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Aus dem Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und etwas Agavendicksaft ein Süß-saures Dressing anrühren.

Auberginen dekorativ auf einen Teller, oder eine Platte legen. Zwiebeln, Chilischoten und den gehackten Koriander auf den Auberginen verteilen und das Dressing darübergeben.

Auberginensalat für mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.


Guten Appetit und viele Grüße aus meiner Küche

Anett

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Tabea
    Juli 4, 2018 at 3:59 pm

    Erste! 🙂 Das ist aber auch wirklich ein tolles Gewinnspiel. Die Gewürze von Sonnentor gefallen mir sehr gut und ich wäre total neugierig, sie auszuprobieren.
    Auf dem Grill darf bei mir Lachs nicht fehlen und neben dem Grill liebe ich Spaghetti-Rucola-Kirschtomaten-Salat mit Balsamicodressing.

    • Reply
      Anett
      Juli 5, 2018 at 11:32 am

      Oh ja Lachs kann man super grillen…hört sich alles sehr lecker an.

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Bille
    Juli 4, 2018 at 5:16 pm

    Hallo Anett,,,zu den Gewürzen kann ich nichts sagen,kenne sie nicht,,,
    würde sie aber gerne ausprobieren,,Auf den Grill kommt bei uns Steaks,,,und Gemüse,,.Danke für den Beitrag,,,und das Gewinnspiel,
    LG Bille

    • Reply
      Anett
      Juli 5, 2018 at 11:33 am

      Hallo Bille,

      Steaks und Gemüse…ganz klassisch und ganz köstlich.

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Carmen
    Juli 4, 2018 at 5:56 pm

    Hallo Anett, die Gewürze gefallen mir super. Auf dem Grill darf Steak und Lachs nicht fehlen. Neben dem Grill ein guter Kartoffelsalat und Tsatsiki.

    • Reply
      Anett
      Juli 5, 2018 at 11:35 am

      Ja, liebe Carmen ein guter Kartoffelsalat ist genial als Grillsalat.

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Anne
    Juli 5, 2018 at 3:26 am

    Liebe Anett, gegrillte Dorade sehr köstlich. Daneben schmeckt auch der Wolfsbarsch vom Grill mit einer Kräuterfüllung bestehend aus Salbei, Thymian, etwas Rosmarien und Petersilie, für Liebhaber des Knoblauchs auch davon eine Zehe.
    Zum Fisch wird bei uns oft der Wald- und Wiesensalat mit essbaren Blüten serviert. Einen Balsamico geschmacklich vertieft mit Cranberrys darf dann nicht fehlen.
    Die Sonnentormischung muss nach deiner Empfehlung wohl mal getestet werden. 🙂 Bis dato gab es noch keine Erfahrung damit. Gebe ich sehr gern weiter…

    Fühl dich gedrückt. Deine Anne.

    • Reply
      Anett
      Juli 5, 2018 at 11:36 am

      Das hört sich super an, liebe Anne…ja teste mal die Gewürzmischungen, ich bin ganz begeistert.

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Ben
    Juli 5, 2018 at 8:55 am

    Hallo Anett,
    wir benutzen sehr gerne die Sonnentor Gewürzmischungen, auch wenn wir die ganz neuen bei uns noch nicht im Fundus haben. Aber durch die Gewürze, haben wir unseren Salzverbrauch reduziert, was uns sehr freut. Vielen Dank für den schönen Beitrag und die tollen Bilder.

    • Reply
      Anett
      Juli 5, 2018 at 11:38 am

      Na vielleicht gewinnst du ja die neuen Gewürze, sie sind wirklich super und wie du schon sagst, perfekt für eine salzreduzierte Ernährung.

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Joanna
    Juli 5, 2018 at 11:54 am

    Hallo Anett,
    die Gewürzmischungen von Sonnentor sind ja sowas von toll!
    Bei und darf gegrilltes Gemüse nie fehlen. Mariniert in etwas Öl und Salz, mit vielen Kräutern und Chili immer wieder ein Gedicht.
    Liebe Grüße,
    Joanna

    • Reply
      Anett
      Juli 5, 2018 at 8:17 pm

      Oh ja liebe Joanna, Grillgemüse liebe ich auch :).

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Manu
    Juli 8, 2018 at 9:14 am

    Ich kenne diese Gewürze noch nicht, aber mein Motto ist: gut gewürzt = essen gut = alles gut! 😁
    Ich brauche immer noch eine süße Nachspeise, beim Grillen ist das oft eine Grillbanane!
    Folge dir auf Instagram als koemanu

    • Reply
      Anett
      Juli 9, 2018 at 6:48 pm

      Das stimmt…gut gewürzt, ist gut gegessen, aber eine Nachspeise ist auch sehr
      fein…lecker Grillbanane :).

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Larissa
    Juli 8, 2018 at 2:23 pm

    Hallo Anett,
    zuerst einmal, danke für deinen Beitrag! Ich finde du hast einen sehr schönen Blog!
    Die Gewürze kenne ich leider nicht, sie sehen aber sehr ansprechend und lecker aus. Würde mich also sehr freuen sie probieren zu dürfen. Bei uns auf dem Grill darf auf keinen Fall der Mais und Gemüse fehlen. Ab und an darf es auch mal ein Fleisch sein. Neben dran darf auf keinen Fall der Kartoffelsalat fehlen und meine Selbstgemachte Kräuterbutter kommt auch immer super an.
    Viele Liebe Grüße
    Larissa

    • Reply
      Anett
      Juli 9, 2018 at 6:47 pm

      Abwechslung muss sein auf dem Grill, das finde ich auch liebe Larissa.
      Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt :).

      Liebe Grüße
      Anett

  • Reply
    Svenja
    Juli 8, 2018 at 3:20 pm

    Ich finde gegrillte Kartoffeln oder eingelegtes Gemüse total lecker. Zu Fleisch sage ich natürlich auch nicht nein😉
    Das Smokey Paprika Gewürz ist neben Holy Veggie mein Favorit! Tolles Raucharoma👍🏻

    • Reply
      Anett
      Juli 9, 2018 at 6:52 pm

      Smokey Paprika mag ich auch sehr,liebe Svenja. Super ist auch das
      Rauchsalz..perfekt für Steaks.

      Liebe Grüße
      Anett

Leave a Reply