Dessert & Getränke Kuchen, Tartes, Muffins & Co

Cheesecakes im Glas mit Himbeersauce

Ganz sicher bin ich mir  noch nicht, wohin ich meine kleinen Cheesecakes im Glas stecken soll. Ist es nun ein Dessert oder ein Kuchen? Deshalb habe ich es mir einfach gemacht und dieses Rezept in beiden Kategorien gespeichert. Kuchen kann ja schließlich auch Dessert sein. In jedem Fall mag ich diese kleinen Kalorienbomben sehr.

Sie sind machen sich perfekt als Mitbringsel oder als süßer Picknicknachtisch. Aber auch auf jedem Buffett sind sie der Hingucker. Ihr könnt die kleinen Leckereien auch super einen Tag vorher vorbereiten. Im Kühlschrank bleiben sie bis zu 2 Tagen frisch, denn die Cheesecakes werden im Glas gebacken. Verwendet deshalb am besten kleine Weckgläser zum Backen.

Wie beim normalen Cheesecake besteht der Boden aus Keksteig und die Füllung aus Frischkäse und Eiern. Da der Teig im Glas aufgeht, füllt die Weckgläser nur zu Dreiviertel mit der Frischkäsemasse, sonst schießt euch der Teig über die Gläser hinaus. Das schmeckt dann trotzdem, sieht aber nicht mehr so schön aus ;). Das fruchtige Element ist eine Himbeersauce aus frischen Himbeeren. Anstelle der frischen Himbeeren funktionieren  TK-Himbeeren übrigens genauso gut.

Da würde ich mal sagen, das nächste Picknick kann kommen…jetzt geht`s zum Rezept

 

 

Cheesecakes im Glas mit Himbeersauce

Zutaten für 6 Gläser a` 200 ml


100 g Butterkekse

60 g zerlassene Butter

300 g Frischkäse

100 ml Milch

60 g Zucker

2 Eier

2 EL Speisestärke

Abrieb einer Zitrone

Saft einer halben Zitrone

300 g Himbeeren

Puderzucker



Für den Keksboden die Kekse zerbröseln und mit der zerlassenen Butter mischen. Jeweils 2 Teelöffel der Keksmasse in ein Weckglas geben und am Boden andrücken.

Eier mit dem Zucker cremig rühren, Frischkäse, Milch, Zitronensaft- und abrieb und Speisestärke dazugeben und verrühren.

Frischkäse-Mischung auf die Gläser verteilen. dabei darauf achten, dass die Gläser nur zu dreiviertel gefüllt werden, da der Teig während des Backens aufgeht. Am besten macht es sich, wenn man für das Einfüllen den Teig in eine Spritztüte füllt.

Die Cheesecakes im Backofen bei 180 Grad für ca 30-35 Minuten backen.

Für die Himbeersauce die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Puderzucker süßen.

Cheesecakes abkühlen lassen und mit der Himbeersauce servieren.




Guten Appetit und viele Grüße aus meiner Küche

Anett

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Annette
    August 23, 2018 at 5:36 pm

    Hallo Anett,
    deine kleinen Kuchen lesen sich so lecker, dass ich sie gerne für unsere Feier am Samstag machen würde. Kannst du mir bitte noch verraten, bei wie viel Grad und wie lange ich sie backen muss?
    Herzlichen Dank und beste Grüße
    Annette

    • Reply
      Anett
      August 24, 2018 at 7:02 am

      Liebe Annette,

      das mache ich sehr gern, danke für deinen Hinweis. Die Backzeit hatte
      ich im Rezept nicht erwähnt, wird nachgeholt ;).

      Die Cakes brauchen bei 180 Grad ca 30-35 Minuten. Bitte beim Einfüllen des Teiges darauf achten,
      dass die Gläser nur 3/4 voll gemacht werden. Die Cheesecakes gehen ja noch etwas auf.

      Liebe Grüße und viel Spaß bei der Feier
      Anett

Leave a Reply