Dessert & Getränke Sponsored

Birne Helene im Glas

Eigentlich bin ich nicht so der Schoko-Typ. Ich kann auch mal gut an einer Tafel Schokolade vorbeigehen, ohne gleich eine Heißhungerattacke zu bekommen. Aber irgendwie hatte ich in letzter Zeit immer öfter Appetit auf etwas Schokoladiges und meine Familie wünschte sich auch endlich mal wieder ein Schokodessert . Da kam das Päckchen der Firma Reber wirklich zur rechten Zeit.

Reber ist für seine Mozartkugeln bekannt und ganz neu gibt es nun eine Pralinenkollektion in vier unterschiedlichen Geschmacksrichtungen im Sortiment, die ich probieren durfte. Ob nun Creme brulee , Tiramisu oder Zabaione, lecker waren sie alle. Übrigens werden in den Pralinen weder Palmfette, Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe verwendet.

Mein Favorit, die Mousse au Chocolat habe ich für meine Birne Helene zu einer feiner Schokoladensoße verarbeitet. Der kräftige Zartbittergeschmack harmoniert sehr gut zu den süßen Birnen und der Mascarpone.

Irgendwie hatte ich dieses Dessert vollkommen vergessen, in meiner Kindheit gab es das oft.  Die Birnen waren damals  eingeweckt und die Schokosoße war eher so eine Art Pudding. Das Original stammt allerdings aus Frankreich von Herrn Escoffier. Dort wurde eine pochierte Birne  mit Schokoladensoße auf Eis serviert.

Meine Variante mit Mascarpone lässt sich super vorbereiten. Man kann die Mascarpone und die Birnen schon einen Tag vorher zubereiten und die Schokoladensoße dann kurz vor dem Servieren dazugeben, dann ist sie noch leicht warm und es schmeckt wirklich köstlich.

Diesmal habe ich sogar einen Filmtipp zum Dessert ;). Es ist natürlich Loriots Papa ante Portas. Mit seinem äußerst witzigem Dialog zum Thema Birne, bzw. Apfel Helene, hat er diesem Rezept ein filmisches Denkmal gesetzt.

Birne Helene im Glas

Zutaten

Mascarponecreme

250 g Mascarpone

4 EL Naturjoghurt

2 EL Zucker

Saft einer halben Zitrone


Birnen

4 noch relativ feste Birnen

Saft einer halben Zitrone

Saft einer Orange

Mark einer Vanilleschote

4 EL Zucker

1 TL Speisestärke


Schokoladensoße

70g Mousse au Chocolat Pralinen von Reber Fascination

6 EL Schlagsahne


Für das Birnenkompott die Birnen würfeln (ca 1cm)und  den Zitronensaft über die Birnen geben. In einem kleinen Topf den Zucker schmelzen und leicht karamellisieren lassen. Den Zucker mit dem Orangensaft ablöschen, Birnen und Vanillemark dazugeben. 

Die Birnen bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Die Birnen sollten noch etwas Biss haben .

 Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und zu den Birnen geben, eindicken lassen.

Das Birnenkompott abkühlen lassen.

Für die Mascarponecreme die Mascarpone mit dem Zitronensaft, Zucker und Joghurt zu einer homogenen Creme verrühren.

Dann die Mascarpone und das Birnenkompott in ein Glas schichten. In den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren, die Schokolade mit der Sahne in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen. Sollte die Schokosoße zu dickflüssig sein, noch etwas Sahne dazugeben.

Die Schokoladensoße etwas abkühlen lassen und in die Gläser auf das Birnenkompott füllen.


Guten Appetit!

Vielen Dank an die Firma Reber, die mir die leckeren Schokoköstlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply